Zu den deutschen SeitenSwitch to English Language

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Quasimodo GmbH

 

 

 

1. Geltungsbereich

1.1

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln das Rechtsverhältnis zwischen der Quasimodo GmbH (hinfort Quasimodo) und dem Erwerber von Eintrittskarten bzw. dem Besucher von Veranstaltungen (hinfort Kunde) im "Quasimodo."

 

1.2

Ist Veranstalter eines Konzertes im "Quasimodo" nicht das Quasimodo selbst, gelten ausschließlich etwaige AGB des jeweiligen Veranstalters. In diesem Fall kommt ein Vertrag ausschließlich zwischen dem Veranstalter und dem Kunden zustande; Quasimodo ist dann nicht Vertragspartner des Kunden.

 

2. Kartenvorverkauf

2.1

Karten für Veranstaltungen im "Quasimodo" erhält man ohne zusätzliche Vorverkaufsgebühr, jedoch zuzüglich einer Systemgebühr pro Ticket ausschließlich gegen Barzahlung im Quasimodo-Café.

 

2.2

Eintrittskarten können auch über die Website des Quasimodo oder sonstige Vorverkaufsstellen erworben werden. Für den Erwerb von Eintrittskarten über die Website gilt folgendes:

 

Zusätzlich zum Kartenpreis werden System- und Vorverkaufsgebühren erhoben. Auf Wunsch können die Karten auf dem Postweg versandt werden. Der Versand erfolgt durch Einwurfeinschreiben, wodurch Kosten in Höhe von 3,90 Euro entstehen. Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden werden die Karten auch per Übergabeeinschreiben versandt, wodurch zusätzliche Kosten in Höhe von 2,00 Euro entstehen. Der Versand erfolgt ausschließlich auf Risiko des Kunden. Bei Verlust im Versandwege tritt Quasimodo ihre etwaigen Ansprüche gegen die Deutsche Post AG an den Kunden ab. Quasimodo weist auf die Haftungshöchstsumme der Deutschen Post AG für Einschreiben von derzeit maximal 25,00 Euro hin.

 

Quasimodo weist darauf hin, dass ein Widerruf des Vertragsabschlusses via Internet nach den gesetzlichen Regelungen des Fernabsatzes bei Eintrittskarten nicht möglich ist (§ 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB).

 

2.3

Eine Rücknahme erworbener Eintrittskarten erfolgt ausschließlich bei Ausfall oder terminlicher Verlegung einer Veranstaltung. Eine Erstattung der Vorverkaufsgebühr und der sonstigen Gebühren erfolgt nicht, da insoweit die Leistungen bereits erbracht wurden.

Bei Quasimodo registrierte Kunden, die Karten für ein ausgefallenes Konzert via Internet erworben haben, werden per e-mail über den Veranstaltungsausfall so schnell wie möglich benachrichtigt. Gleiches gilt für Kunden, die Eintrittskarten reserviert haben.

 

3. Kartenreservierung online

Quasimodo bietet eine online-Kartenreservierung an. Eine Kartenreservierung ist grundsätzlich verbindlich, kann allerdings bis zu 48 Stunden vor Konzertbeginn kostenfrei storniert werden. Erfolgt keine kostenfreie Stornierung, sind die Eintrittskarten an der Abendkasse hinterlegt und dort bar zu bezahlen.

 

Reservierte, jedoch nicht abgeholte Karten werden vom Quasimodo in Rechnung gestellt, da durch die Reservierung ein rechtsverbindlicher Vertrag zustande gekommen ist.

 

4. Verlegung einer Veranstaltung

4.1

Quasimodo behält sich eine zeitliche Verlegung einer Veranstaltung um bis zu einer Stunde vor. Vorbehalten sind auch Besetzungs- und Programmänderungen.

 

4.2

Wird der Tag einer Veranstaltung geändert, behalten die Eintrittskarten grundsätzlich ihre Gültigkeit, der Kunde hat jedoch das Recht, die Eintrittskarten gemäß Ziffer 2.3 dieser AGB zurückzugeben. Es wird gebeten, die Eintrittskarten vor dem Verlegungstermin zurückzugeben.

 

5. Garderobe und Haftung

5.1

Quasimodo übernimmt eine Haftung ausschließlich für jene Kleidungsstücke, die gegen Gebühr und Empfang einer Marke in der bewachten Garderobe abgegeben werden. Für Wertgegenstände, die sich in den Kleidungsstücken oder abgegebenen Taschen befinden, übernimmt Quasimodo keine Haftung.

 

5.2

Bei Verlust der Garderobenmarke entsteht eine Zusatzgebühr von 5,00 Euro. Eine Rückgabe des abgegebenen Gegenstandes bei Verlust der Marke kann nur erfolgen, wenn eine zweifelsfreie Zuordnung des Gegenstandes zum Kunden möglich ist.

 

Für verlorene, vergessene, vertauschte oder entwendete Kleidungsstücke und Gegenstände außerhalb der bewachten Garderobe haftet Quasimodo nicht, es sei denn, Quasimodo hat den Verlust zu vertreten.

 

6. Hausordnung

6.1

Quasimodo behält sich das Recht vor, den Karteninhabern den Einlass zu verwehren, wenn durch den Einlass berechtigte Interessen von Quasimodo tangiert werden. Wird der Einlass verwehrt, erhält der Kunde den Eintrittspreis erstattet.

 

6.2

Das Betreten der Bühne ist Kunden nicht gestattet.

 

6.3

Im Quasimodo herrscht Rauchverbot.

 

6.4

Im Quasimodo besteht freie Platzwahl. Es gibt keine Sitzplatzgarantie.

 

6.5

Ton-, Foto-, Film- oder Videoaufnahmen - auch zu privaten Zwecken - sind nur nach vorheriger Absprache mit Quasimodo gestattet. Zuwiderhandlungen können zum Ausschluss von einer Veranstaltung führen. Quasimodo ist berechtigt, Aufnahmegeräte und Kameras einzuziehen und erst am Ende der Veranstaltung zurückzugeben.

 

6.6

Das Mitbringen von Waffen, Feuerwerkskörpern, brennbaren Flüssigkeiten, Gasen, Flaschen, Dosen, Getränken, Tieren und sonstigen gefährlichen Gegenständen ist nicht gestattet. Quasimodo ist berechtigt, im Rahmen ihres Hausrechtes Kontrollen durchzuführen.

 

6.7

Den Anweisungen des Veranstaltungspersonals ist Folge zu leisten. Diese Anweisungen dienen vorrangig der Sicherheit der Besucher. Dieses Weisungsrecht erstreckt sich auch auf den Eingangsbereich außerhalb der eigentlichen Veranstaltungsstätte, da es sich um Privatgelände handelt und Quasimodo auch dort das Hausrecht ausübt.

 

7. Datenschutz

Quasimodo speichert und verarbeitet die vom Kunden angegebenen Daten für die Zwecke der Vertragserfüllung. Die Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Kundeninformation verwendet (Newsletter, Informationen über Programmänderungen oder Veranstaltungsausfall).

 

Der Kunde hat jederzeit Anspruch auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung seiner gespeicherten Daten.

 

8. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

Erfüllungsort ist Berlin.

 

Mündliche Vertragsvereinbarungen werden nicht getroffen. Wirksam sind ausschließlich Vereinbarungen in Textform. Ein Abweichen von der Textform muss ebenfalls in Textform vereinbart werden.  

zurück

Zur Berliner Pilsener Website

Mein Konto

Newsletter


Pommerenke - Drums handcrafted in Berlin

 support your former staff!

go for it Laura, you're doing great!

Quasimodo GmbH • Kantstr. 12a • D - 10623 Berlin • fon: +49 (0)30 312 80 86 • fax: +49 (0)30 312 24 3
email: info@quasimodo.de • www: www.quasimodo.de